Musik und die übrigen Dinge

music@cetera steht für das professionelle Gestalten neuartiger, innovativer Themenveranstaltungen, die potentiellen Veranstaltern in zwei Aufführungsformaten angeboten werden. In den Kammerkonzerten steht die aufgeführte Musik selbst im Fokus, mit Erläuterungen zur Musiktheorie und -praxis. In den Dialogkonzerten geht es um den Zusammenklang von Musik und bewegenden Fragen aus Naturwissenschaft, Kulturgeschichte und Gesellschaft sowie Beiträgen neuer Medien. Lassen Sie sich überzeugen: music@cetera pflegt die Kunst der feinen Töne und vertiefenden Gedanken.

Idee

Dialogkonzerte

Interessante künstlerische sowie wissenschaftliche Fragen werden durch geeignete Musikstücke vertieft – in Vortrag, medialer Aufbereitung und im Dialog mit dem Publikum. Diese Themen-„Pakete“ stehen eigentlich nicht mit der Musik in Zusammenhang, gehen aber dennoch eine einzigartige Symbiose ein.

Mehr

Kammerkonzerte

Den Zuhörern werden auf hohem Niveau allgemeine und spezielle Kenntnisse über Musikstile, Epochen, Komponisten, Instrumente und Spielweisen vermittelt. Moderation und erläuternde Hörbeispiele und ein finales Konzert gewähren auch Einblicke in die Interpretationen der auftretenden MusikerInnen.

Mehr

Themenagentur

music@cetera arbeitet als Themenagentur, die auf interdisziplinäre und moderierte Konzerte spezialisiert ist. music@cetera versteht sich als Dienstleister, der national und international Persönlichkeiten aus Musik, Geistes- und Naturwissenschaften sowie Zeitzeugen, Schriftsteller, Medienschaffende und Künstler zusammenbringt, um andere Kunstrichtungen, wichtige Erkenntnisse anderer Fachgebiete und Forschungsergebnisse, in musikalischen Rezepturen zu popularisieren.